Honigmassage

Honig... tut nicht nur dem Gaumen gut!

Als leckeres Naschwerk bekannt und beliebt kann Honig soviel mehr. Lernen Sie das goldgelbe Bienenerzeugnis bei einer entspannende Honigmassage von einer anderen Seite kennen.

Honig-Massage

Was ist eine Honigmassage?

Ursprung hat die Honigmassage in der tibetischen und russischen Volksheilkunde. Im orientalischen Raum galt sie als Schönheitsmittel.
Obwohl man ihr eine entgiftende Wirkung nachsagt, zählt man sie zu den Wellness- und Entspannungsmassagen.

Neugierig geworden? Probieren Sie es aus! Erfahren Sie mehr in meiner Praxis.

Noch ein Tipp:

Menschen mit Rückenbehaarung wird empfohlen, sich vor der Massage zu rasieren.

Hinweis:

Wenn Sie unter folgenden Erkrankungen leiden, sollten Sie auf  die Honigmassage verzichten, bzw. vorher mit Ihrem Arzt darüber reden: bei offenen Wunden, Honigallergie, Ekzemen, Hautproblemen, akutem Schlaganfall, Infektionskrankheiten, Blutungen im Körper, Tumoren und nach frischen Operationen